Street photography in Gaienmae and new camera lens!

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-2

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-3

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-6

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-7

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-8

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-10

gaienmae-harajuku-tokyo-street-photography-fujifilm-14

Although brunching does not seem to be very much known in Japan, yet, today we got up early and had a nice brunch-like breakfast at Mr. Farmer in Gaienmae, one of Tokyo’s hip but cute little neighborhoods. Afterwards we walked to Harajuku, to visit a small Instagram – photo exhibition at Wonder Photo Shop, and so that gave me a lot of opportunities to try out my new camera lens, which I purchased a few weeks ago during new year’s sales! More exciting photo projects are to come this year, that is for sure 😉

Brunchen ist in Japan, – selbst in einer Großstadt wie Tokyo, die gerne den weltweiten Trends nacheifert, leider noch nicht sehr stark verbreitet. Cafes öffnen ihre Türen meist erst um 11:00 Uhr oder noch später und bieten dann gleich das volle Lunch-Menu an. Trotzdem haben wir unser Glück mal versucht, und siehe da, Gaienmae (ein kleines Viertel mit einigen „Trend“-Geschäften in der Nähe von Omotesando und Harajuku, und mein neues Gernehingeh-Viertel!) bietet eine ganz gute Auswahl an hippen (wenn auch ein wenig teuren) Cafes an, die bereits gegen 10 geöffnet haben und ein üppiges Frühstück servieren. Wir entschieden uns für Mr. Farmer, das auch viele vegetarische Optionen auf der Speisekarte, sowie leckeres (kostenloses) Wasser mit Fruchtgeschmack hat und wurden nicht enttäuscht. Überraschenderweise waren morgens auch noch nicht allzu viele Menschen unterwegs, was das ganze noch einmal entspannender machte.

Gut gestärkt machten wir uns weiter auf nach Harajuku, wo wir noch schnell einer winzigen Instagram-Ausstellung im Wonder Photo Shop einen Besuch abstatteten.

Ein toller aktiver (halber) Tag also, und für mich auch eine gute Gelegenheit, mein neues Kameraobjektiv auszuprobieren, das ich mir zum Neujahrssale vor Kurzem, nach langer Recherche, gegönnt habe. In den nächsten Wochen und Monaten habe ich damit noch einige spannende Photo-Projekte geplant, – man darf also gespannt sein 😉

Advertisements

6 Gedanken zu “Street photography in Gaienmae and new camera lens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s