A Kimono Day in Kawagoe

A few weeks ago some people from my photography class planned a Kimono outing in Kawagoe,- and as I had just learned how to wear a kimono last year, I very much looked forward to this little trip. Kawagoe really turned out to be a great location for taking photos, due to its‘ Edo-style houses and its‘ nostalgic flair. I had a lot of fun there and I hope there will be other opportunities, soon, to wear my kimono again 🙂
————————–

Letztes Jahr habe ich gelernt, wie man sich im Kimono ankleidet und da es mir unheimlich viel Spaß machte und ich mir auch gleich meinen eigenen Kimono inklusive Utensilien angeschafft hatte, plante ich in meinem Kopf bereits monatliche Kimono-Treffen mit schicken Cafe- und Museumsbesuchen. Wie das aber nun einmal so mit der (nicht vorhandenen) Zeit ist, habe ich das erst einmal geschafft, und so lag mein Kimono nun zunächst einmal monatelang ungetragen im Schrank herum. Da traf es sich gut, dass ein paar Mitglieder meines Fotokurses Ende April beschlossen, einen Kimono-Tag in Kawagoe zu unternehmen.

Kawagoe ist eine Stadt in Saitama, etwa 30 Zugminuten von Tokyo entfernt und wird laut Reiseführer auch „Little Edo“ (小江戸, ko-edo) genannt, da das Stadtbild in einigen Straßen an die Edo-Zeit erinnert und man hier viele schöne Häuser im Stil dieser Zeit findet. Die meisten davon beherbergen Souvenirshops oder andere Läden, die auf die zunehmende Anzahl an Touristen zugeschnitten sind. Es gibt sogar eine kleine Straße, oder eher Ecke, die sich auf lauter Shops mit traditionellen japanischen Süßigkeiten und Snacks spezialisiert hat (菓子屋横丁, kashiya yokochō) und es ist ganz spannend, hier und da beim Vorbeigehen etwas zu probieren. Was mir bei unserem Ausflug dieses Mal jedoch am besten gefallen hatte, war die Besichtigung eines alten Hauses, das Anfang des 20. Jahrhunderts im für diese Zeit typischen Mix aus japanischen und westlichen Elementen erbaut worden und dessen Inneneinrichtung zum Teil original erhalten war. Da wir die einzigen Gäste dort während unseres Besuches waren, frönten wir ausgiebigst dem Fotografieren, und die Kulisse war für unsere Kimono natürlich auch perfekt 😉 Ich hatte jedenfalls eine Menge Spaß und hoffe, dass ich bald wieder etwas im Kimono unternehmen kann!

保存

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s